Projekt-Abschnitte

Das Projekt habe ich (der Übersichtlichkeit wegen) in mehrere Abschnitte unterteilt. Natürlich wäre ich nicht der, der ich eben bin, wenn ich mich nicht immer parallel um mehr oder weniger alles gleichzeitig kümmern würde. Damit ich selbst aber nicht den Überblick über die Struktur verliere, ist das Projekt anhand dieser Asbchnitte gegliedert:

  1. Vorhandene Funktechnik (Funkgeräte und Zubehör) mobilisieren, transportabel und netzunabhängig einsetzbar gestalten → Alle meine Funkgeräte werden in Koffern zusammen mit notwendigem und sinnvollem Zubehör einsatzklar bereit gestellt, mit dem Ziel: Aufklappen, Anschließen, Einschalten, Kommunizieren
  1. Vorhandene Antennentechnik mobilisieren und auf schnellen Einsatz hin ausrichten → Alle meine Antennen, Antennenträger und das notwendige Zubehör wird gerichtet und präpariert, um im Einsatzfall die Aufbauzeiten so kurz wie möglich zu halten.
  1. Material ergänzen → In der Kommunikationsplanung und -kette fehlende Einzelteile (Funkgeräte und/oder Antennen und/oder Zubehör) ergänzen und integrieren
  1. Netzunabhängige Stromversorgung realisieren → Auf Basis transportabler Stromerzeuger, Solarladetechnik und Batterien sollen die Funkstrecken komplett autark werden.
  1. Suche nach Gleichgesinnten → Suche und Integration anderer funktechnisch bewanderter Menschen (Funkamateure, Funker in BOS)
  1. Zusammenarbeit mit Kreisverwaltungsbehörden und den BOS realisieren